Cambio-CarSharing

Kurz-Zeit-Miete von Fahrzeugen für Studierende und andere Uni-Angehörige

Als kostengünstige und ökologische Alternative zum eigenen Auto besteht in Oldenburg die Möglichkeit zur Teilnahme an Carsharing. Carsharing ist die ideale Ergänzung zu Bus und Bahn für Leute, die zwar selten, aber hin und wieder doch mal ein Auto benötigen.

Was ist Carsharing?

Ein Auto fährt im Schnitt etwa 40 Minuten am Tag. Mehr als 23 Stunden steht es herum. Doch die Kosten machen keine Pause: Steuer, Versicherung, Zinsen, Wertverlust, Wartung, TÜV und Pflege – da kommt einiges zusammen. Hier setzt das „Autoteilen“ bzw. die „Kurz-Zeit-Miete“ (per Chipkarte) an: Wenn mehrere Menschen ein Fahrzeug gemeinsam bzw. abwechselnd nutzen, sparen sie Geld und bleiben mobil. Inzwischen fahren über 757.000 Menschen in Deutschland auf Carsharing ab (Stand 27.02.2014). Es gibt über 110 Unternehmen oder Vereine und insgesamt rund 14.000 „geteilte“ Autos. Zur Nutzung eines Fahrzeuges als Mitglied eines Carsharing-Vereines oder Kundin einer entsprechenden Firma muss dieses vorher gebucht werden, oftmals genügt es aber, es wenige Minuten (oder Sekunden …) vorher zu buchen.

Carsharing in Oldenburg

cambio-Fahrzeuge an der Station UhlhornswegBei cambio, früher als StadtTeilAuto tätig, kann vom Ford Fiesta (aktuell 21 Fahrzeuge) über Opel Combo (3 Fahrzeuge) oder VW Caddy (2 Fahrzeuge) (jeweils mit ca. 2 Kubik-Meter Laderaum) bis zum Ford Focus Kombi (2 Fahrzeuge) für fast jeden Zweck das passende Auto genutzt werden. In Oldenburg stehen auf speziellen reservierten Parkplätzen an zwölf Standorten (davon vier uninah) insgesamt 28 verschiedene Fahrzeuge zur Verfügung. Die Reservierung ist rund um die Uhr telefonisch, online oder per WAP möglich. Voraussetzung für die uneingeschränkte Teilnahme bei Cambio ist Führerscheinbesitz seit mindestens zwei Jahren oder ein Mindestalter von 25 Jahren, für Fahranfänger ab 18 Jahren gelten derzeit versuchsweise besondere Regelungen (siehe unten). Es gibt drei den verschiedenen Nutzungshäufigkeiten angepasste Tarife für Privatkunden (sowie zwei Tarife für „Firmenkunden“), außerdem gibt es seit September 2012 den Campus-Tarif für Studierende.

Die Fahrtkosten errechnen sich aus einem Zeit- und einem Kilometerpreis. Inhaber eines VWG-Jahresabos (MIA) und Jobtickets sparen beim Einstieg in allen Tarifen 30 Euro Anmeldegebühr; Studierende mit VBN-SemesterTicket bezahlen in allen Tarifen nur 15 Euro einmalige Anmeldegebühr (50% gespart).
Cambio-Stationen in Oldenburg, Stand 2014-07-30

Carsharing für Studis und andere Uni-Angehörige

Seit 2006 ist der AStA Kunde bei Cambio im Profi-Tarif. Seitdem können alle Studierenden und MitarbeiterInnen der Uni sowie die sonstigen Uni-Angehörigen über den AStA die Fahrzeuge nutzen. Die Formalia sollten bei Erstnutzung einige Tage vorher im AStA geklärt werden; mitzubringen sind Personalausweis, Führerschein, ggf. Studiausweis und (SEPA-)Bankverbindung.


Teilnahme- bzw. Nutzungsbedingungen

  • Du bist Angehörige/r der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Du hast den entsprechenden Führerschein seit mindestens zwei Jahren oder bist mindestens 25 Jahre alt[Versuchsweise derzeit ausgesetzt].
  • Du erteilst uns für dein Konto eine Einzugsermächtigung für die cambio-Kosten

Kosten

  • Wir reichen alle fahrtbezogenen Kosten an die Nutzer/innen durch (Zeitkosten, km-Kosten, ggf. Buchungs-/Storno-/Verspätungsgebühren etc.).
  • Hochschulangehörige, die keine Studierenden sind, zahlen einmalig 10 Euro Anmeldegebühr (wird erstattet, wenn nachgewiesen wird, dass man persönlicher Kunde bei cambio oder einem anderen CarSharing-Unternehmen geworden ist)
  • Hochschulangehörige, die keine Studierenden sind, zahlen pro Rechnungsmonat (d.h. nur wenn tatsächlich genutzt wurde) 2,50 Euro Rechnungsgebühr

Die voraussichtlichen Kosten kannst du unter https://www.cambio-carsharing.com/cms/carsharing/de/1/cms?cms_knschluessel=TARIFE&cms_f4=2 selber ermitteln.
(Hinweis zur Eingabe: Die Station ist für den Preis egal.)

Hinweis zum Ergebnis:

  • Der AStA ist Nutzer zum „Profi-Tarif“
  • Die angegebenen Km-Kosten sind inklusive Treibstoff (Benzin, Erdgas, Diesel)!


Erstanmeldung / Nutzung

Wenn du Cambio nutzen willst,

  1. bring folgende Sachen mit:
    • Personalausweis (oder Reisepass),
    • Führerschein,
    • Immatrikulations-Bescheinigung (oder Studienausweis, SemesterTicket)
      (Die kopieren wir und nehmen die Kopie zu unseren Unterlagen)
    • Bankverbindung (IBAN, ggf. BIC)
  2. Wir (Projekt für SemesterTicket und Verkehr oder Soziales) füllen das Formular „Fahrtberechtigtenmeldung“ mit deinen Daten aus.
    (Dies müssen wir vor der Nutzung Montag bis Freitag bis 17 Uhr zu Cambio faxen.)
  3. Öffnen eines cambio-Fahrzeuges mit der ChipkarteWir buchen für dich das Fahrzeug (konkrete Zeit, konkretes Fahrzeug).
  4. Wir händigen dir eine Chipkarte und eine PIN (sowie Handbuch) aus.
    Die Chipkarte ist nach der Nutzung (innerhalb der drei folgenden Arbeitstage) wieder im AStA abzugeben.
  5. Sobald wir die Cambio-Monats-Rechnung erhalten, stellen wir dir die fahrtbezogenen Kosten (s.o.) in Rechnung, diese erhälst du von uns per E-Mail. Diese buchen wir am Monatsende (jedoch frühestens nach 8 Tagen) per Lastschrift von deinem Konto ab.

Folgenutzungen sind erheblich einfacher, weil lediglich das Fahrzeug gebucht werden muss und die Chipkarte ausgehändigt wird.

Vor- und Nachteile der Nutzung über den AStA / Kunde bei cambio

Nutzung als Fahrtberechtigter
über den AStA
Kunde bei cambio
Anmeldegebühr keine für Studierende,
10 Euro für andere Hochschulangehörige
keine für Inhaber von ÖPNV-Zeitkarten,
15 Euro für Inhaber von VBN-SemesterTickets,
sonst 30 Euro
Monatsgebühr keine für Studierende,
2,50 Euro für andere Hochschulangehörige in Rechnungsmonaten mit Nutzung
Campus-Tarif 0 Euro,
Start-Tarif 3 Euro,
Aktiv-Tarif 10 Euro,
Comfort-Tarif 25 Euro
cambio-Karte nur leihweise
ab/bis 3 Arbeitstage
vor/nach der Nutzung
dauerhaft (eigene) persönliche cambio-Karte
(=spontane Buchung möglich)
Nutzung von cambio-Fahrzeugen in Oldenburg Ja Ja
Nutzung von cambio-Fahrzeugen und Fahrzeugen vieler anderer CarSharing-Organisationen bundesweit möglich Nein Ja
Sicherheitspaket (Reduzierung Selbstbeteiligung) buchbar Nein Ja

Besondere Bedingungen für Fahranfänger

(siehe cambio Fragen & Antworten "Darf ich auch als Fahranfänger starten?")

Mit cambio können auch Fahranfänger ab 18 ins CarSharing einsteigen.

  • Bis zum Alter von 25 ist der Abschluss eines Sicherheitspakets (SiPack) notwendig. Für Fahranfänger ab einem Alter von 25 ist dieses nicht erforderlich. Bei der Nutzung über den AStA entfällt dieses, da keine personenbezogenen Chipkarten ausgegeben werden; die Buchung eines Sicherheitspaketes ist nicht möglich. (Das SiPack sichert Fahranfänger - und alle anderen cambionauten - gegen hohe Unfallkosten ab, es kostet 50 Euro pro Jahr und reduziert die Selbstbeteiligung im Schadenfall auf maximal 200 Euro.)
  • Die Buchungsmöglichkeiten beschränken sich für Fahranfänger auf Fahrzeuge der Preisklassen XS, S und M von cambio Deutschland. Buchungen für Fahrzeuge der Preisklasse L und Buchungen bei CarSharing-Partnerunternehmen und kooperierenden Autovermietungen sind für Fahranfänger nicht oder nur eingeschränkt möglich. Details erfahren sie in Ihrer Geschäftsstelle.

Die Beschränkungen werden aufgehoben, sobald der Führerschein zwei Jahre gültig ist oder das 25. Lebensjahr erreicht wird.

Kurzanleitung zur cambio-Nutzung

Datei themen:carsharing bearbeitet am 08.10.2014 um 20h51 von gernot